Global-Kat

Anlieferung ab sofort möglich bei:

Logo Gif Global-Kat
Mehr Informationen

 

Diese Website wird aktuell umgestaltet

Transport

Standortfaktoren wie Infrastruktur, Marktpotential oder Ressourcenverfügbarkeit sprechen neben dem wirtschaftsgeografischen Vorteil der optimalen direkten Werkverkehrsanbindung über Straße, Schiene und Wasser auch ökonomisch für die Provaluta Metallrecycling GmbH in Karlsruhe-Rheinhafen.

Prüfung des Materials

Für die lückenlose Dokumentation des Verarbeitungs- und Analyseprozesses erhält Ihre Ware eine Durchlaufsnummer. Um das Optimum an Edelmetallen aus Ihrem Material zu bekommen, wird Ihre Ware geprüft und zur mechanischen Vorbehandlung zerkleinert, dabei werden Ihre sensiblen Daten unmittelbar am Tag des Eintreffens geschreddert.

Thermische Behandlung

Beim thermischen Prozess wird das Volumen Ihrer Ware reduziert, um optimal Ihr Material weiterzuverarbeiten. Die organischen Reststoffe werden bei großer Hitze zu Asche verascht. Unsere Anlagen sind auf dem neusten Stand, so dass nur ein geringer Verlust entsteht.

Laborprobe

Der abgekülte Glührückstand wird in Kugelmühlen gemahlen und in Mischaggregaten homogenisiert. Um eine repräsentative Probe der Gesamtmenge zu erhalten, muss eine sorgfältige, gleichmäßige Mischung analysiert werden.

Analytik

Durch die Probenahme und der sogenannten ICP OES-Analyse in unserem eigenen Analyselabor verschaffen wir uns eine repräsentative Abbildung der angelieferten Gesamtmenge von Monolithen.

Abrechnung

Nach dem Homogenisieren und der sogenannten ICP OES-Analyse in unserem Labor wird Ihr edelmetallhaltiges keramisches Material in Pulverform als registrierte Charge deponiert. Die Vergütung der Edelmetalle erfolgt auf Grundlage des Tagespreises